Donnerstag, 27. Juli 2017

27. 7. 2017

2. Teil 13. Tag
Strecke:
Bivacco - Eita - passo di vermolera - rifugio Malghera -bivacco lago di Malghera

Nach einer kalten Nacht im Biwak, war ich um 7 Uhr schon wieder unterwegs. Ich kam gut voran und die beginnen jetzt den Weg zum Pass mit dem Bagger herzurichten. Im oberen Teil waren sie noch nicht und so bin ich mich natürlich vergangen. Trotzdem habe ich die vorgeschlagene Zeit eingehalten und war um 14.00 Uhr beim Rifugio. Dort hab ich mir für 20 Euro ein Dreigangmenu genehmigt. Morgen durchquere ich das erste Mal ein größeres Stück der Schweiz (Poschiavo).

Kommentare:

  1. einer der schönsten Abschnitte finde ich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir hat die Gegend bis auf die Wegsuche auf den Vermolerapass auch gut gefallen.

      Löschen